< 3. Vereinsmeisterschaft
01.12.2019 16:00 Alter: 79 Tag(e)

Jugend Handball

Am ersten Advent durfte unsere Handball D-Jugend beim Spieltag in Leonberg gegen die Mannschaften aus Nagold und Rutesheim antreten.


D-Jugend


Letzten Sonntag, am 1. Advent traten die Jungs des TVP beim Spieltag in Leonberg gegen den Tabellenführer Nagold und den Tabellen 2. Rutesheim an. Aufgrund der Tabellen Situation ging die D-Jugend des TVP’s in beiden Spielen nicht als Favorit in die Begegnungen. Trainer Axel Züfle stellte die Jungs gut auf die Gegner ein und versuchte vor allem den Respekt zu nehmen um ordentlich dagegen halten zu können.

TVP – VFL Nagold 10:13
Im ersten Spiel gegen Nagold zeigten unsere Jungs, dass Sie keinen Respekt hatten und konnten sehr gut mitspielen und das Spiel offen halten. Mit tollen Aktionen spielten sich die Jungs immer wieder klare Chancen heraus, leider haperte es im Abschluss, so dass es zur Halbzeit 6:9 für Nagold stand. Auch im zweiten Durchgang hatte die D-Jugend einen schlechten Start und Nagold baute den Vorsprung auf fünf Tore zum 7:12 aus. Anschließend fingen sich die Jungs wieder und kamen bis auf zwei Tore zum 10:12 heran. In der 24. Minute gelang Nagold dann das 10:13 und besiegelt somit die Niederlage für den TVP. Schade, dass sich die D-Jugend nicht belohnt hat.

SKV Rutesheim – TVP 19:9
 
Im zweiten Spiel gegen Rutesheim, war von Anfang an, kaum eine Chance vorhanden. Die körperlich sehr starken Rutesheimer überrannten die Weilermer und so stand es schon nach 5 Minuten 8:1 für Rutesheim. Der Versuch von Trainer Axel Züfle, die körperlich starken Rückraumspieler von Rutesheim aus dem Spiel zu nehmen funktionierte leider nur bedingt und so stand es zur Halbzeit 10:4 für Rutesheim. Trotz beherzter Halbzeit Ansprache, konnte die Übermacht der Rutesheimer nichts entgegen gestellt werden der Rückstand wuchs auf 10 Tore an. In der Schlussphase des Spiels zeigten die etwas frustrierten Jungs allerdings nochmal eine sehr gute Abwehrleistung, allerdings konnte der Sieg der Rutesheimer nicht mehr verhindert werden. Am Ende stand es 19:9 für Rutesheim.

Für den TVP spielten:
Johannes Dieterle, Manuel Fritz, Tim Gedai, Mattis Hein, Faris Jasarevic, Adriano Lacker, Daris Pljakic (Tor), Robert Mayor Schemel und Matteo Steeb.


 
Du bist hier: Aktuelles