< Generalversammlung
08.03.2020 22:06 Alter: 152 Tag(e)

Handball D-Jugend-Spieltag

D-Jugend Spieltag vor heimischer Kulisse Am Sonntag, den 08. März fand der Heimspieltag der D-Jugend in der Kreisliga B in der Weilermer Sporthalle statt. Vorne wegnehmen möchten wir, dass es ein toller und sehr erfolgreicher Spieltag für die Jungs des TVP war. Die Weilermer D-Jugend überzeugte in allen 3 Spielen mit offensivem und temporeichen Handball, das Lust auf mehr gemacht hat und konnte sich nach dem zweiten Spieltag in der Kreisliga B verdient an die Tabellenspitze setzen. Vor allem die von Jens Graf vorgegebenen Abläufe, der den verhinderten Coach Axel Züfle vertrat, wurden von unseren Jungs konsequent umgesetzt, was von Spiel zu Spiel zu einer Steigerung führte. Auch möchte ich zu Anfang gleich unsere beiden Torhüter Kai Züfle und Daris Pljakic nennen, die ja meistens in den Spielberichten etwas zu kurz kommen. Beide hatten mit sehr guten Paraden einen maßgeblichen Anteil an den heutigen Siegen und leiteten durch die parierten Schüsse immer wieder die schnellen Angriffe der D-Jugend ein.


D-Jugendmannschaft mit Betreuer J. Graf und T. Schimd. TVP-Spielorganisatorin Heike Schmid, Jugendschiedsrichter Luca Eckhard und Sophia Smolyanska mit den beiden Schiedsrichterpaten vom TSV-Altensteig.

Spielvorbereitung

Mit vollem Einsatz

Erfolgreicher Block

Spiel-Organisation und Schiedsgericht

Freier Wurf vorm Tor


TVP – TSG Reutlingen  14 : 7
In der ersten Partie hieß der Gegner Reutlingen. Am 1. Spieltag waren die Reutlinger nicht angetreten, deshalb wusste man nicht viel über sie. Bereits in diesem Spiel zeichnete sich die gute Einstellung der D-Jugend und vor allem  der Wille zu gewinnen ab und man ließ den Reutlingern durch eine sehr offensive Deckung wenig Raum ihr Spiel zu entfalten und konnte die körperlich stärkeren Gegner sicher in Griff bekommen. Trainer Jens Graf forderte immer wieder die schnelle Balleroberung in der Abwehr und nach Ballgewinn schnelles Umschalten auf Angriff. Dies gelang anfänglich noch nicht richtig wurde aber im Laufe des Spieles immer besser umgesetzt und somit ging der erste Sieg völlig verdient an die Weilermer.

TVP - TV1861 Rottenburg 19 : 16
Im zweiten Spiel ging es gegen die Jungs aus Rottenburg. Auch hier deutete es sich relativ schnell an,
dass Pfalzgrafenweiler die überlegene Mannschaft auf dem Platz war. Die Taktik aus dem ersten Spiel wurde auch gegen die Rottenburger sehr gut umgesetzt, früher Ballgewinn in der Abwehr und schnelles, temporeiches Spiel im Angriff. Allerdings schien es in diesem Spiel den Jungs etwas schwerer zu fallen, es vermehrten sich Fehler im Abspiel und der Abschluss war nicht mehr ganz so konsequent und man vergab doch einige klare Chancen, was dem Gegner ermöglichte immer auf Tuchfühlung zu bleiben. Trotz allem gab die D-Jugend das Heft nie aus der Hand und konnte auch das zweite Spiel mit 19:16 für sich entscheiden.

TVP - Spvgg Aidlingen 25 : 11
Im letzten Spiel  traf der TVP auf Aidlingen, gegen die man sich am ersten Spieltag mit einem Unentschieden trennte. Man war also gewarnt, dass dies sicherlich der stärkste Gegner an diesem Nachmittag sein sollte. Trotz dem, dass man meinte im zweiten Spiel durch fehlende Kondition etwas den Faden verloren zu haben, wurde an der Taktik nichts geändert. Auch in diesem Spiel wollten die Trainer das offensive und schnelle Spiel umsetzen. Hoch motivert ging es von Anfang an zur Sache und von konditionellen Problemen war nichts mehr zu spüren, die Jungs ließen den Aidlingern von Anfang an keine Chance und zeigten dem Gegner mit ausgezeichnetem Abwehrverhalten wer Herr in der Weilermer Halle war. Immer wieder konnten die Jungs Tempogegenstöße laufen und so klar in Führung gehen. Auch durch Spielzüge wurden sehr schöne Tore herausgespielt und dieses mal konzentriert abgeschlossen. Der Sieg gegen die Aidlinger war auch in dieser Höhe absolut verdient.
Fazit:
So macht Handball Spaß, Schnelligkeit gepaart mit fairer Agressivtät, das ist was Handball ausmacht und unsere Jungs haben das heute sehr schön gezeigt. Im letzten Spiel haben alle Spieler (außer die Torhüter) ein Tor geschossen und sich für den tollen Handballtag in Pfalzgrafenweiler belohnt. Aktuell ist die D-Jugend ohne Niederlage auf Tabellenplatz 1 und mit dieser Leistung am letzten Spieltag, könnte die Meisterschaft klar gemacht werden.
Hut ab – tolle Leistung.

Bedanken möchten wir uns auch bei allen Beteiligten, Zuschauer, Eltern und natürlich auch bei den beiden Jugend Schiedsrichtern aus Altensteig, die Ihre Sache wirklich sehr gut gemacht haben.

Für den TVP spielten:
Tim Gedai (7), Matteo Steeb (23), Adriano Lacker (1), Faris Jasarvic (5), Mattis Hein (20),  Robert Mayor Schemel (1), Manuel Fritz (1), Johannes Dieterle, Kai Züfle (Tor), Daris Pljakic (Tor)


 
Du bist hier: Aktuelles