Turnverein Pfalzgrafenweiler - Donnerstag, 13. Dezember 2018
Druckversion der Seite: Ansicht
URL: tv-pfalzgrafenweiler.de/ansicht.html
Übungsleiter-Weiterbildung >
< Deutsches Sportabzeichen
18.11.2018 19:00 Alter: 25 Tag(e)

Handball E-Jugend Heimspieltag

Mit insgesamt 12 Mannschaften war am Sonntag der Handball-Bezirk Achalm-Nagold in der Weilermer-Sporthalle mit dem Spieltag der E-Jugend bei uns zu Gast. Unsere E-Jugend durfte sich gegen den H2Ku II messen.


Am vergangenen Sonntag war die Handballabteilung des TV Pfalzgrafenweilers Ausrichter des E-Jugendspieltages in der Sporthalle.
Insgesamt trafen sich 12 Mannschaften aus dem Bezirk Achalm/Nagold zum dritten Spieltag. Vor gut gefüllten Zuschauerrängen maßen sich ab 13.00 Uhr somit etwa 100 Kinder im sportlichen Wettkampf, wobei immer zwei Mannschaften gegeneinander in den drei unterschiedlichen Kategorien, Koordination, handballspezifisches Spiel „Funino“ und im Handball 4+1 antraten.
Bereits ab 11.30 Uhr waren die Weilermer Handballer im Einsatz und bereiteten die Halle für diesen speziellen Spieltag vor. Die Koordinationsübungen galt es aufzubauen, die Tore zu verkleinern (Latte auf 160 cm), die Felder zu markieren, auszuschildern …
Optimal vorbereitet und organisiert wurde der Spieltag von Valentin Graf und Axel Genkinger. Insgesamt 10 Helfer waren in der Sporthalle an den Übungen als Schiedsrichter und Hallensprecher im Einsatz. Und natürlich galt es die vielen Kids und Gäste zu bewirten, was einmal mehr vom Bewirtungsteam perfekt übernommen wurde. Ein herzliches Dankeschön an alle Helfer, insbesondere den Eltern der Jungs die sich toll in der Bewirtung einbrachten .

Sportlich lief es für die Weilermer aber leider nicht optimal. Die Jungs vom TVP traten an diesem Spieltag gegen die zweite Mannschaft der HSG Herrenberg/Kuppingen an. Im ersten Vergleich, dem Funino waren die TVP Jungs sehr nervös und konnten nicht an die bisher gezeigten Leistungen anknüpfen, so dass dieses Spiel von Herrenberg gewonnen werden konnte. Im Handballspiel zeigte man sich ebenbürtig, trotzdem ging auch dieses Spiel knapp an die Gäste. Im dritten Teil, der Koordination bewältigten die Weilermer die 3 verschiedenen Aufgaben wesentlich besser und konnten folglich diese Übung für sich entscheiden. Auch wenn die SG H2K dieses Mal mit 4:2 Punkten die Oberhand behielt, war es für die Jungs insgesamt ok, zumal der TVP mit 3 jungen F-Jugenspielern antrat, die ihre Sache super engagiert und toll gemacht haben. 

Für den TVP spielten: Tim Gedai, Robert Mayor-Schemel, Johannes Dieterle, Marlon Mose, Matteo Mose, Nick Züfle, Lorris Kreidler, Brendan Daly, Adriano Lacker 

Trainer: Valentin Graf